{$lib.headerfoldout.content.title}

{$lib.headerfoldout.content.introduction}
    mobile menu

    Gewalt hat eine Geschichte

    Seit mehr als elf Jahren engagieren sich die Projektkoordinatorin und ehemalige Lehrerin Johanna Stein (Oppenheimer Geschichtsverein e.V.) und der Leiter des Oppenheimer Jugendhauses in Trägerschaft des Evangelischen Dekanats Ingelheim-Oppenheim, Diplom-Pädagoge Jürgen Salewski, in Kooperation mit der Gedenkstätte KZ Osthofen zu diesem gesellschaftlich relevanten Thema: „Gewalt hat eine Geschichte – Pogromnacht in unserer Region“.

    Durch das Projekt schaffen sie bei den teilnehmenden Jugend- und Konfirmandengruppen nicht nur eine inhaltliche Annäherung an die Zeit des Nazionalsozialismus, sondern ermöglichen über die Durchführung von Exkursionen zu Gedenkstätten oder von Projekttagen zum Thema „Stolpersteine“ in Oppenheim zudem eine persönliche Begegnung zu den Ereignissen in der Region. Schirmherr des Präventionsprojekts ist Klaus Hagemann.

    Nicht aufhören, zu erinnern!

    Das Ziel: „Die Erinnerung an die Verbrechen der Nazi-Zeit wachhalten“, so informiert der begleitende Projektflyer der Kooperationspartner, der jeweils im Frühjahr an die umliegenden Schulen in Oppenheim und an die evangelischen Kirchengemeinden der Region verteilt wird. Und das mit beispiellosem Engagement – von Seiten der teilnehmenden Schulen, der Kirchengemeinden und des Jugendhauses.

    Kooperationspartner
    Jugendhaus Oppenheim und Johanna Stein (Oppenheimer Geschichtsverein e.V.) in Kooperation mit der Gedenkstätte KZ Osthofen, dem Fachbereich Kinder und Jugend der EKHN und dem Kreis Mainz-Bingen

    B. LeoneJugendprojekt - Gewalt hat eine Geschichte 2020

    Diese Seite:Download PDFDrucken

    Kontakt

    Jürgen Salewski
    Leiter des Jugendhauses Oppenheim
    Telefon: 06133 - 4188
    Mail: jugendhaus-oppenheim@ekhn.de

    to top