Rückblick Sommerferienprogramm 2013

Mischung aus Abenteuer und Kreativität war wieder der Renner

In der ersten Woche konnte man sich zwischen Action oder chillen entscheiden. Der Action-Part mit drei Tagen Reiten und einem Tag Klettern war stark nachgefragt, aber auch der eher gemütliche Start in die Ferien im offenen Treff des Jugendhauses wurde von vielen Jugendlichen genutzt.

Wie schon seit vielen Jahren bot das Jugendhaus Oppenheim auch im Sommer 2013 wieder über mehrere Wochen ein volles Programm, um die schulfreie Zeit für die Jugendlichen und Kids in der Verbandsgemeinde Nierstein-Oppenheim so interessant wie möglich zu gestalten. Aus über zehn Angeboten in und um Oppenheim konnten sich alle Interessierten ihr eigenes Sommer-Gute-Laune-Paket zusammenstellen. 

In der zweiten Woche ging es dann für die MitarbeiterInnen des Jugendhauses nach Undenheim an die Grundschule, wo wir eine Woche lang eine bunte und vielfältige Kinder-Kultur-Woche veranstalteten. Begünstigt durch das super Wetter und die tollen Angebote von Sport über Kreativaktionen bis hin zu Artistik und Jonglage konnte bei den 15 teilnehmenden Grundschulkids keine Langeweile aufkommen.

In der dritten Woche, wieder zurück in Oppenheim, boten wir noch einmal zwei Kreativworkshops an. Das Modellieren mit Ton ist immer einer der Renner in unseren Ferienprogrammen. Thema der diesjährigen Aktion war Schönes für den Hof und Garten. Viele junge Künstler gestalteten Vogeltränken und Tongefäße für Blumen oder Kräuter. Auch der zweite Workshop zum Thema kreatives Gestalten mit Nadel und Faden war ausgebucht. Es entstanden hier u. a. attraktive Taschen und sehenswerte Häkelblüten.

Fazit der ereignisreichen drei Wochen: Viel Zuspruch durch unsere BesucherInnen, die immer wieder bereit sind neues zu lernen und interessantes auszuprobieren. Wichtig ist es aber auch, dass nebenbei für die Teilnehmer genügend Zeit bleibt, um die Seele baumeln zu lassen. „Sommerferienprogramm im Jugendhaus – ein Angebot, das passt!“