Einmal Hollywood und zurück

Das Jugendhaus Oppenheim rollte vergangene Woche den roten Teppich aus, um alle Besucher/innen des Jugendhaus wie die großen Stars aus Hollywood zu begrüßen. Dann gab es die Neuigkeit, dass die Möglichkeit besteht einen Film in Hollywood zu drehen. Dafür wurden alle nötigen Vorbereitungen getroffen um eine Reise erfolgreich absolvieren zu können.

In abwechslungsreichen Spielen wurden die Kidsclubteilnehmer/innen dazu aufgefordert mögliche Ideen für einen neuen Film zu sammeln, ein Filmcasting zu absolvieren, Sponsoren um Geld zu bitten und im Anschluss einen langen Flug mit der neu gegründeten Fluggesellschaft Star-Airlines zu machen.

Nach einer langen Reise betraten sie das Filmstudio 3 in Hollywood und konnten dort eine eigene Szene für einen Film drehen, oder sich mit seinem eigenen Stern im Jugendhaus verewigen.

Entstanden ist im Laufe der Woche eine „Wall of Fame“ mit 45 Sternen, die jeweils eine(n) Besucher(in) des Jugendhauses repräsentieren.

 

 

 

Tags: