Rock'N'Pop Youngsters

Rheinhessen rockt wieder! Und wir als Jugendhaus sind auch in diesem Jahr wieder mit einem Vorrundenkonzert dabei! Lust auf kräftige Beats mit vier Bands und einem LateNightAct? Dann ab in den Kulturkeller Oppenheim am Freitag, dem 22. März, ab 19 Uhr! Der Eintritt ist frei. Achtung: der Offene Treff bleibt heute leider geschlossen!

Hier findet ihr den kompletten Pressetext:

ROCK-N-POP-YOUNGSTERS: Drittes Vorrundenkonzert im Oppenheimer Kulturkeller

Das Jugendkulturprojekt ROCK-N-POP-YOUNGSTERS ist schon mitten in seinem 18ten Durchführungsjahr und direkt nach dem Ende der „tollen Tage“ starten an fünf aufeinanderfolgenden Wochenenden die Vorrundenkonzerte. Beginn war am 8. März im Jugendhaus Bingen.

Auch in diesem Jahr beteiligt sich wieder das Oppenheimer Jugendhaus in Trägerschaft des Evangelischen Dekanates Ingelheim-Oppenheim am Jugendbandwettbewerb der Kreisjugendpflege Mainz-Bingen. Am Freitag, dem 22. März, treten vier Bands und ein LateNightAct im Oppenheimer Kulturkeller auf, der Eintritt ist frei, Einlass ist um 19:00 Uhr. Bis maximal 20:00 Uhr werden Stimmkarten zum Voten ausgegeben - wer mitentscheiden will, muss daher rechtzeitig vor Ort sein.

Jugendbandwettbewerb in Rheinhessen

Insgesamt 35 Bewerbungen von Bands, Duos und Solokünstler liegen vor. 19 davon haben einen Wettbewerbsstartplatz erhalten; weitere 6 Bands starten als LateNightAct außer Konkurrenz. Einmal mehr werden bei den Konzerten musikalische und regionale Grenzen überwunden, denn es treten nicht nur Bands aus der gesamten Region zwischen Mainz, Alzey, Worms, Bad-Kreuznach und Bacharach beim Jugendbandwettbewerb zusammen an, sondern es treffen auch verschiedenste Musik-Genres in der Bandbreite zwischen Singer/Songwriter, Rock-Pop, Indie-Alternative, Fusion-Jazz und Heavy-Progressive-Metal aufeinander.

Alle Wettbewerbsbands haben in der Regel 30 Minuten Zeit, Jury und Publikum von ihrem Können zu überzeugen. Alle Vorrundensieger kommen weiter ins Finale (11. Mai, Jugendkulturzentrum Yellow in Ingelheim). Das Publikumsvotum wird wie immer auch mitentscheidend sein. Die Konzertgäste werden Stimmkarten erhalten und können so die Sieger mitbestimmen. Auch winkt ihnen die Chance auf zahlreiche Preise bei der Publikumsverlosung.

Mitmachen beim Fotowettbewerb

Natürlich gibt es auch wieder einen Fotowettbewerb, bei dem die besten Konzert-Schnappschüsse nicht nur die Chance auf eine Gewinnprämie haben, sondern auch die Chance erhalten, eventuell alle Plakate und Flyer des Jugendbandwettbewerbs im Folgejahr zu schmücken. Viele Fotoeinsendungen bereichern auch die RNPY-Projekthomepage (www.rnpy.de) und die RNPY-Facebookseite. Nicht nur zum Fotowettbewerb sondern auch zu vielen anderen Aspekten des jugendkulturellen Projekts finden sich dort zahlreiche Fotos, Infos, Links und MP3s und in der „heißen Phase“ des Projekts auch immer brandaktuelle News.

Infos und Kontakt

Kreisjugendamt Mainz-Bingen, Außenstelle Nieder-Olm, Werner Frank, Telefon: 06132 787–13220, E-Mail: frank.werner@mainz-bingen.de und info@rock-n-pop-youngsters.de, www.rnpy.de.

Hintergrund: ROCK-N-POP-YOUNGSTERS ist ein Kooperationsprojekt der Jugendhäuser in Oppenheim und Bingen, der Häuser der Jugend in Heidesheim, Mainz und Worms, des Jugend- und Kulturzentrums YELLOW in Ingelheim, der Stadtjugendämter Mainz und Worms sowie der Kreisjugendpflege Mainz-Bingen als Projektkoordinator. Unterstützt wird das Projekt von vielen Initiativen, Sponsoren und Medienpartnern.

--

Bildunterschrift: Gitarristin und Bassist der Band JËDEYE beim Finale 2018 in Ingelheim
Foto: Cara Stein / Lukas Mayer