Konfi-Adventure

Gemeinsame Erlebnisse in der Gruppe, Geschicklichkeit, Köpfchen und Mut: Auch zu Coronazeiten bleiben wir unserer Tradition treu und veranstalten gemeinsam mit der Evangelischen Jugend im Dekanat Ingelheim-Oppenheim am 17. / 18. September das Konfi-Adventure mit Konfirmanden aus dem Dekanat. Natürlich mit Abstand, Mund-Nasen-Schutz und Hygienekonzept. Achtung: An beiden Tagen findet kein Kidsclub und kein Teenietreff statt.

Gemeinsame Erlebnisse in der Gruppe, Geschicklichkeit und Mut fordern die Jugendlichen an insgesamt elf Stationen heraus, darunter eine "Schluchtüberquerung" oder das "laufende A". Dabei ist auch Grips nötig: Bei einer QR-Code-Rallye mit über 45 Fragen zu den Themen Natur, Lebenswelt und Kirche ist das Wissen der Konfirmanden gefragt. Start ist ein gemeinsamer Gottesdienst an der Landskronruine.

Federführend geplant und organisiert wird der Abenteuertag von Wilfried Rumpf, Dekanatsjugendreferent im Evangelischen Dekanat Ingelheim-Oppenheim und Jugendhausleiter Jürgen Salewski mit dem Team des Jugendhauses. Unterstützt werden die Veranstalter von zahlreichen Ehrenamtlichen des Dekanats und der Kirchengemeinden, ohne die das Konfi-Adventure nicht möglich wäre. Ein Dank gilt darüber hinaus der Stadt Oppenheim für die Nutzung des Geländes rund um die Landskrone.