Konfi-Adventure

Das diesjährige Konfi-Adventure findet am 9. und 10. Juli 2015 an der Landskrone in Oppenheim statt. Über 300 Neukonfirmanden aus allen Kirchengemeinden des Evangelischen Dekantes Oppenheim sind mit dabei. Schwindelerregende Höhen und Teamwork sind die Herausforderungen.

Erlebnispädagogischer Abenteuer- und Erlebnisparcours rund um die Landskrone im Oppenheimer Wäldchen

Das Konfi-Adventure hat sich im elften Jahr zu einem festen Highlight für alle Konfirmanden aus den Kirchengemeinden des Evangelischen Dekanates Oppenheim etabliert. In diesem Jahr findet das erfolgreiche Event am 9. und 10. Juli 2015 mit  über 300 NeukonfirmandenInnen rund um die Landskrone in Oppenheim statt. Das  Jugendhaus Oppenheim (Evangelisches Dekanat) veranstaltet den erlebnispädagogischen Abenteuer- und Erlebnisparcours zusammen mit dem Dekanatsjugendreferenten Wilfried Rumpf in Kooperation mit der Suchtberatung des Diakonischen Werkes Mainz-Bingen, der Schulsozialarbeiterin der Integrierten Gesamtschule Oppenheim (Kreisverwaltung Mainz-Bingen) und der Stadt Oppenheim. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer aus den Kirchengemeinden unterstützen das Event.

Tragende Grundidee des Großprojektes ist es zum einen, die Konfirmandengruppen bei ihrem Gruppenbildungsprozess zu  unterstützen und  Sozial-  und  Lebenskompetenzen  zu  vermitteln. Zum anderen besteht für Teilnehmende die Möglichkeit, sich in einem spaßbringenden aber auch herausfordernden Wettkampf zu messen und sich so näher kennen lernen. An insgesamt zehn Stationen können die einzelnen Teams ihr Geschick, ihre kreative Handlungsstrategie und ihren Teamgeist testen.

Spannende, aktionsreiche und herausfordernde Spiele  mit   vielen   Interaktions- und Kooperationsaufgaben erwarten die Teilnehmenden  auf  dem erlebnispädagogischen Abenteuer-  und Erlebnisparcours. Diesmal mit dabei sind zum Beispiel eine Schluchtüberquerung, ein Turmbau, Gummihuhngolf sowie einige weitere Hoch- und Niederseilstationen, die jeweils von erfahrenen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern betreut werden.

Neu beim diesjährigen Konfi-Adventure ist ein Rollstuhlparcours, die Veranstaltung öffnet sich somit dem Inklusionsgedanken. Viele Menschen ohne körperliche Einschränkung machen sich keine Gedanken darüber, mit welchen Hindernissen zum Beispiel ein Rollstuhlfahrer zu kämpfen hat -  einen kleinen Einblick wie auch die Möglichkeit der Selbsterfahrung bietet dieser Parcours.

Kontakt:
Wilfried Rumpf, Dekanatsjugendreferent, Telefon: 06133 - 5792 25, Email: oppenheim@ev-jugend.de
Jürgen Salewski, Jugendhaus Oppenheim (Ev. Dekanat), Telefon: 06133 - 4188, Email: info@jugendhaus-oppenheim.de